BTAP: Orange

Sonntag, 10. Mai 2015 | | 3 Kommentare





Diese Fotos gehören eindeutig zu den Zeit intensiven, außerdem sollte man sich mit seiner Kamera gut aus kennen und ein wenig Zeit haben.
Dass ich gerne Wasser fotografiere ist wohl kein Geheimnis, da ich schon zahlreiche Post mit Wasserbildern veröffentlicht habe, wie z.B. BTAP: CD // Water  oder Water. Jedoch bin ich nie wirklich zufrieden, irgendetwas stört mich immer, entweder sind die Farben zu schwach oder die Wassertropfen unscharf. Ich arbeite ständig an meinen Fotos und an meiner Fotografietechnik und diesmal bin ich schon annähernd  zufrieden. Habt ihr schon einmal mit Wasser Fotos gemacht? Lasst mir gerne euren Link da.

Was brauche ich?

- ein Glas oder ein großes gläsernes Gefäß
- eine Orange oder eine andere Frucht
- ein Tisch
- schwarzen Hintergrund
- Wasser
- Stativ // Fernauslöser
- wenn ihr es drinnen macht braucht ihr außerdem:  eine starke Lichtquelle (ich habe dafür zwei Softboxen verwendet), Handtücher

Nachdem ihr das Set aufgebaut habt, müsst ihr eine Verschlusszeit von mindestens 1/200 Sekunden einstellen, damit die Wassertropfen nicht unscharf sind, um so höher die Verschlusszeit um so schärfer werden die Wassertropfen, jedoch müsst ihr schauen, dass die Bilder nicht zu dunkel werden wenn ihr eine sehr hohe Verschlusszeit habt.
Danach stellt ihr eure Kamera noch so ein das ihr per Fernauslöser auslösen könnt und dann kann es schon beginnen. Ihr lasst die Frucht aus einer Höhe von ungefähr 10cm, über der Wasseroberfläche, fallen und drückt gleichzeitig auf den Auslöser.
Passt aber unbedingt auf, dass ihr auf dem Boden genügend Handtücher liegen habt, ansonsten wird der Boden komplett nass, natürlich müsst ihr das nicht beachten wenn ihr die Fotos draußen macht.







Outfit: black is always a good idea !?

Sonntag, 3. Mai 2015 | | 3 Kommentare






Wie sehr hoffe ich, dass mit dem kommenden Sommer mehr Farbe in die Herrenabteilung kommt. Zwar habe ich das auch schon zur Frühjahrskollektion gehofft, jedoch stirbt die Hoffnung doch zu letzt. Wie ich hier nicht zum ersten mal berichte, besteht meine Kleiderstange fast nur aus schwarzen,weißen und dunkel blauen Sachen, nur vereinzelt hängen auch bunte Shirts oder farbige Hoddies.
Jedes Mal wenn ich auf dem Weg zur Herrenabteilung an der Abteilung für Frauen vorbei gehe, sehe ich die ganzen Farben, unzählige bunt bedruckte Shirts und selbst farbige Hosen streifen meinen Blick. Dann komm ich in "meine" Abteilung und man denkt man schaut in eine Trauergemeinde. Kaum bunte Sachen liegen in Regalen und hauptsächlich gedeckte Farben treffe ich an.
So fällt auch mein heutiges Outfit aus. Es ist hauptsächlich dunkel und nur Muster rettet mich vor der Dunkelheit.
Die Art des Musters in meinem T-Shirt erinnert mich jedes Mal an schwarzen Granit und ich finde das Muster meiner Schuhe passt sehr gut zu dem des Shirts.


{Shirt: H&M // Hoddie: Topman // Hose: ZARA // Schuhe: VANS}  






 
Design by Mira Dilemma.