Travel: Turkey

Sonntag, 26. Juli 2015 | |




 7 Tage voller Sonne, all inklusive Getränken und drückender Wärme, sind jetzt schon vorbei. Die meiste Zeit des Urlaubs lag ich am Strand oder saß vor einem gefüllten Teller. Da wir "all inklusive" gebucht hatten, konnten wir so gut wie rund um die Uhr essen und trinken, sogar nach Mitternacht gab es die Möglichkeit, den leeren Magen zu füllen. Aber an einem Tag haben wir uns getrennt von dem heißen Sand, der deine Füße verbrannt hat wenn man darüber ging, ohne Schuhe an zu haben und von dem ständig gefüllten Buffet, für einen kleinen Trip nach Antalya. Als erstes besuchten wir eine große Firma, welche Leder und Pelzwaren verkaufte, genau das richtige für mich. Ein Mitarbeiter erwähnte nicht nur einmal, dass sie für große Marken, wie z.B. Louis Vuitton oder Michael Kors Waren produzieren. Doch ist ein Unternehmen wirklich so seriös wenn ein Ausgang in einem Laden endet in dem Schuhe und Schmuck von ebenfalls großen Marken für 15€ zu haben sind und ist ein Unternehmen seriös wenn es Rucksäcke für 50-75€ verkauft, welche eigentlich mehr als 500€ kosten? Ich war auf jeden Fall nicht so begeistert von dieser Firma, aber vielleicht spricht da einfach der Tierschützer aus mir.
 Die nächste Station war ein Schmuckgeschäft und danach hatten wir endlich Freizeit. Jedoch war der Tag danach noch nicht zu Ende, wir sind noch mit einem Schiff gefahren, sind in eine Art Restaurant gefahren und danach ging es noch zum Sandland. Im Sandland wurden Figuren ausgestellt, welche größtenteils aus Sand bestehen. Seid ihr an einem Post zum Sandland interessiert?
  Als wir dann um 11 Uhr endlich im Hotel angekommen sind, waren wir mehr als fertig. Ich würde das ganze nicht noch einmal machen und hätte gerne auf die ersten zwei Stationen verzichtet.
Wart ihr auch schon einmal in der Türkei? Wie hat es euch gefallen?



 










Kommentare:

  1. Hi Pierre!
    Ich finde es wirklich lobenswert, dass du diesen Pelz- und Lederartikeln mit Skepsis entgegenblickst!
    Ich habe schon einige Berichte darüber gelesen unter welchen widrigen Bedingungen diese Tiere gehalten werden und es hat mir fast mein Herz zerrissen.
    Auch ich habe ein großes Herz für Tiere und achte deshalb sehr darauf, keine Seide, so wenig Leder wie möglich und keine Pelze zu tragen. Auch Pullis mit Angora sollten vermieden werden, habe ich gelesen.
    In der Türkei war ich bis jetzt noch nicht.
    Deine Fotos sind sehr schön!
    Viele Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  2. Sehr tolle Eindrücke! Und noch alles Gute nachträglich :)

    Liebste Grüße
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.