Outfit: too hot for clothes

Samstag, 1. August 2015 | |



Als ich in der Türkei war, herrschten Tagsüber immer Temperatur über 40 Grad, welche man nur im Pool oder im Meer aushalten konnte, doch am Abend sanken die Temperaturen auf 20 Grad ab. Dann wechselte ich meine Badehose und zog mir etwas ordentliches an. Das Outfit was ich euch präsentiere, war eindeutig mein Lieblingsoutfit in der Türkei, es ist luftig, leicht und in diesem hält es sich am besten bei diesen Temperaturen aus.
Das Shirt, welches meine Liebe zur Schlangenoptik mal wieder repräsentiert, ist mir eigentlich viel zu groß. Dadurch das es eine Größe größer ist, als ich normal benötige, klebt es nicht am Körper und ist sehr angenehm zu tragen.





Die meisten Hosen die es für Jungs bzw. Männer gibt, gehen bis zum Knie oder bis über das Knie. Da ich Hosen gar nicht leiden kann, welche kurz nach dem Knie auf hören und mir in Hosen welche knapp über dem Knie aufhören meistens zu warm ist, war ich extrem froh, als ich dieses Modell gefunden habe. Sie hört in etwa 10 cm über dem Knie auf und hat einen kleinen Fransenrand. Fransen sind ja in diesem Sommer der Renner und ich finde sie auch extrem geil, jedoch gibt es leider für Männer oder Jungs so gut wie gar nichts mit Fransen, weshalb ich noch froher war als ich sie an der Hose entdeckt habe. Seid ihr auch so in Fransen vernarrt?
Dazu noch eine Nickelbrille, welche dieses Jahr auch ihr Comeback erleben und Schuhe in der gleichen "Farbe" und schon ist mein absolutes Lieblingsoutfit für den Sommer fertig. Was ist eure Lieblingskombination für die wenigen heißen Tage in diesem Sommer?


{Brille: RayBan // Shirt: Hype // Hose: H&M // Schuhe: NewYorker}










Kommentare:

 
Design by Mira Dilemma.