Schlicht vs. provozierend

12/21/2014






Ich habe zwei Kleidungstile, an manchen Tagen ziehe ich wie auf den Fotos nur eine schlichte schwarz, graue Kombination an und an anderen ziehe ich ausgefallene Shirts oder Pullover an.

Im Allgemeinen ist es mir egal was andere über mich denken bzw. sagen, doch es gibt diese Tage, an denen ich am liebsten in der tristen Menge unter gehe und nur mit Schlichtheit überzeuge.
Doch dann gibt es auch noch das komplette Gegenteil, die Tage an denen ich mit Gummibärchenpullover oder mit Vans mit Schlangenlederoptik aus dem Haus gehe. Ich mag Outfits die ein besonderes Detail haben und somit das ganze Outfit interessanter machen. Deswegen kombiniere ich meistens schlichte, schwarze Sachen mit einem auffälligen Kleidungsstück.
Ich liebe es auch an manchen Tagen ein wenig zu provozieren, aber nicht mit Worten oder Gesten, sondern mit Kleidungsstücken. Nicht nur einmal habe ich "das hat er jetzt nicht wirklich an oder?" Blicke geerntet. Auch schon des öfteren habe ich entsetzte Blicke, die hinter mir her schauten, bemerkt. Doch wie schon eben erwähnt, ermutigt mich das eher, als dass es mich verunsichert bzw. abhält. Wie würdet ihr euren Kleidungstil beschreiben? Ausgeflippt oder doch eher ruhig? Oder sogar beides wie es bei mir der Fall ist?






You Might Also Like

1 Kommentare

  1. oh, du siehst ja noch so jung aus :-) wie alt bist du, wenn ich fragen darf? toller look!

    AntwortenLöschen

Instagram: _milk_and_sugar